1 Nationale Konferenz Patienten als der Krebsforschung

Sehr geehrte Patientenvertreter:innen,

jedes Jahr erhalten rund 500.000 Menschen in Deutschland die Diagnose Krebs. Dies bringt enorme Herausforderungen für die Patient:innen, ihr soziales Umfeld, das Gesundheitssystem und unsere Gesellschaft. Diese Herausforderungen lassen sich nur durch eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten in den Bereichen Forschung, Versorgung, Lehre und Gesundheitspolitik bewältigen. Als Patientenvertreter:innen leben Sie Kooperation bereits täglich durch Ihre engagierte Arbeit in der Selbsthilfe und/oder der Patient:innen‐Beteiligung: Sie versuchen Veränderungen zu erreichen – für einzelne Patient:innen – aber auch für viele Betroffene.

weiter…

Schirmherr des Arbeitskreises der Pankreatektomierten e.V. – Bauchspeicheldrüsenerkrankte (AdP) ist ab sofort der bekannte Arzt und Wissenschaftler Prof. Dietrich Grönemeyer. In dieser Funktion unterstützt Prof. Grönemeyer die bundesweite Arbeit des AdP und will dazu beitragen, das Wissen über das Pankreaskarzinom einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen.

weiter…

Unter dem Motto „Die Schnittstellen zwischen Innovation und Versorgung verbessern“ findet der Deutsche Krebskongress (DKK) vom 13.- 16. November 2022 in Berlin statt. Das Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e. V. und seine Mitgliedsverbände sind mit vielen aktuellen Programmpunkten auf den Selbsthilfe-Foren vertreten.

weiter…


Die Stiftungsprofessur Selbsthilfeforschung am Universitäts­klinikum Freiburg veranstaltet am 9. und 10. September 2022 ein wissenschaftliches Symposium mit dem Thema Selbsthilfe­forschung und Patient:innen­partizipation. Es werden aktuelle Forschungs­themen und -‍ergebnisse zur Krebs­selbs­thilfe und Patient:innen­partizipation vorgestellt und diskutiert. Für das HKSH-BV e. V. nimmt die Vorsitzende Hedy Kerek-Bodden am Programm teil.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung finden Sie im Programm anbei sowie unter:
https://www.uniklinik-freiburg.de/anmeldung-veranstaltungen/symposium-selbsthilfeforschung.html


Das Bundesministerium für Gesundheit fördert die Initiative zum Aufbau einer bundesweiten Plattform für medizinische Genomsequenzierung (genomDE). Am 07.07.2022 fand in Berlin das erste genomDE-Symposium statt. Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter auch Patientenvertretende, tauschten sich zu Chancen und Risiken der medizinischen Genomsequenzierung aus.

weiter…


BVK Wahlen
von links nach rechts:
Claus Liebig, Peter Witzke, Jens Sieber, Ingeborg Kleier, Hartmut Fürch, Jürgen Lippert, Karin Dick und Herbert Hellmund
nicht auf dem Bild da in Abwesenheit gewählt: Thomas Müller und Detlef Pinkernelle
Foto gemacht und zur Verfügung gestellt von Bernd Altmann.

Bonn, den 8. Juli 2022 – der Bundesverband Kehlkopf- und Kopf-Hals-Tumore e. V. (BVK) hat Ende Juni in Bonn ein neues Präsidium gewählt. Die Wahlen fanden auf der BVK-Delegiertenversammlung am 24. Juni 2022 statt. Das Geschäftsführende Präsidium bleibt unverändert. So wurde Herbert Hellmund als Präsident wiedergewählt. Ebenso im Amt bestätigt wurden die Vizepräsidentin Karin Dick, der Vizepräsident Jürgen Lippert und der Schatzmeister Hartmut Fürch.

weiter…


Mitgliederversammlung mit Neuwahlen BPS 

Foto (von links): Udo Ehrmann, Werner Seelig, Lothar Anlauf, Norbert Langwagen, Ernst-Günther Carl, Dr. Horst Schubert wurde in Abwesenheit gewählt

Der BPS hat gewählt. Hier finden Sie den Bericht.

Mitgliederversammlung Selbsthilfenetzwerk Kopf-Hals-M.U.N.D.-Krebs e.V.

Gruppenbild Selbsthilfenetzwerk Kopf-Hals-M.U.N.D.-Krebs e.V.

Den Bericht über das Bundestreffen des Selbsthilfenetzwerks Kopf-Hals-M.U.N.D.-Krebs e.V. in Saarburg finden Sie hier.