Bundes­verband Prostata­krebs Selbst­hilfe e. V.

Adresse

Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.
Thomas-Mann-Str. 40
D-53111 Bonn

Telefonnummer
0228 33 88 9-500
Faxnummer
0228 33 88 9-510
Erreichbarkeit

Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr

Soziale Medien
Krankheitsspektrum
Prostatakrebs
Kurzauskunft über den Verband

Der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. (BPS) ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Männern, die an Prostatakrebs erkrankt sind.

Gegründet 2000 gehören dem BPS mittlerweile 237 Selbsthilfegruppen an (Stand: Dezember 2016). Der BPS ist europaweit die größte und weltweit die zweitgrößte Organisation von und für Prostatakrebspatienten.

Unterstützt wird er von der Stiftung Deutsche Krebshilfe.


Aktuelles vom RSS-Feed des Selbsthilfeverbandes


(16.09.2019) Vom 18. bis 21. September 2019 trifft sich die urologische Fachwelt in der Messe Hamburg zum 71. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie.  Das traditionelle Patientenforum zu den Themen „Prostatakrebs, Inkontinenz und HPV-Impfung“ findet am Mittwoch, den 18. September 2019 von 17.30 bis 19.00 Uhr in Saal 1 der Messe Hamburg statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie hier.


(19.08.2019) Das BPS-Magazin 2/2019 mit akuellen Themen aus dem Verein und seinen Selbsthilfegruppen sowie Nachrichten aus der relevanten Medizin ist online und kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. Als Druck bekommen Sie das Heft in Ihrer Selbsthilfegruppe.

Der BPS gibt jährlich drei dieser Hefte heraus.

Deckblatt des BPS-Magazins 2/2019