Bundes­verband Prostata­krebs Selbst­hilfe e. V.

Adresse

Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.
Thomas-Mann-Str. 40
D-53111 Bonn

Telefonnummer
0228 33 88 9-500
Faxnummer
0228 33 88 9-510
Erreichbarkeit

Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr

Soziale Medien
Krankheitsspektrum
Prostatakrebs
Kurzauskunft über den Verband

Der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. (BPS) ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Männern, die an Prostatakrebs erkrankt sind.

Gegründet 2000 gehören dem BPS mittlerweile 237 Selbsthilfegruppen an (Stand: Dezember 2016). Der BPS ist europaweit die größte und weltweit die zweitgrößte Organisation von und für Prostatakrebspatienten.

Unterstützt wird er von der Stiftung Deutsche Krebshilfe.


Aktuelles vom RSS-Feed des Selbsthilfeverbandes


(08.07.2019) Im Juli 2017 hatte das Haus der Krebsselbsthilfe – Bundesverband in einer Pressemitteilung zum Einsatz von Methadon in der Krebsbehandlung festgestellt, dass „einfach die erprobte, wissenschaftliche Grundlage fehlt“. Nach einer öffentlichen Petition, die über 50.000 UnterstützerInnen unterzeichnet haben, hat der Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages beraten und nun nach Auswertung der Anhörung entschieden, das zuständige Bundesforschungsministerium zu bitten, sich der Sache anzunehmen. Lesen Sie weiter in der Pressemitteilung. Methadon 

Detektion einzelner Prostatakrebsherde mittels mpMRT

Die multiparametrische Magnetresonanztomographie (mpMRT) beeinflusst zweifellos die Diagnose und Behandlung des lokalisierten Prostatakrebses (PCa). Kliniker benötigen jedoch ein besseres Verständnis der Genauigkeit und der Einschränkungen bei der Erkennung einzelner Prostatakrebsherde, um das Management zu optimieren.

Den vollständigen Artikel der Martini-Klinik finden Sie hier.

martini logo

(19.06.2019) Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 18. Juni zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Dr. Albrecht Werner, Helmut A. Kurtz, Leiter der SHG Heidekreis und Schatzmeister des BPS, und seine Frau Marion Tödter-Kurtz mit Moderatorin Martina Gilica über die Arbeit des Koordinationsteams Selbsthilfe Heidekreis in der Krebsberatungsstelle Soltau. information