Bundes­verband Prostata­krebs Selbst­hilfe e. V.

Adresse

Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.
Thomas-Mann-Str. 40
D-53111 Bonn

Telefonnummer
0228 33 88 9-500
Faxnummer
0228 33 88 9-510
Erreichbarkeit

Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr

Soziale Medien
Krankheitsspektrum
Prostatakrebs
Kurzauskunft über den Verband

Der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. (BPS) ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Männern, die an Prostatakrebs erkrankt sind.

Gegründet 2000 gehören dem BPS mittlerweile 237 Selbsthilfegruppen an (Stand: Dezember 2016). Der BPS ist europaweit die größte und weltweit die zweitgrößte Organisation von und für Prostatakrebspatienten.

Unterstützt wird er von der Stiftung Deutsche Krebshilfe.


Aktuelles vom RSS-Feed des Selbsthilfeverbandes


Die diesjährige Jahrestagung des Bundesverbands Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. fand vom 29. bis 31. Mai 2018 in Magdeburg statt. Tagungsschwerpunkte waren nachfolgendes Vortragsprogramm, die Verleihung der Will de Jongh-Medaille, moderierte Thementische, der Erfahrungsaustausch der Selbsthilfegruppenleiter und die Mitgliederversammlung. bps logo

(10.07.2018) Die vor zwei Jahren begonnene Prostate Cancer Outcomes (PCO)-Studie hat einen ersten wichtigen Meilenstein erreicht – über 70 zertifizierte Prostatakrebszentren haben sich mittlerweile zur Teilnahme bereit erklärt. Ziel der Studie ist es, die Ergebnisqualität nach der Behandlung des Prostatakarzinoms zu evaluieren, dazu verknüpft sie klinische Datensätze mit Patientenbefragungsdaten.

Lesen Sie weiter in der Pressemitteilung der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. (DKG), des Bundesverbands Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS) und des Zertifizierungsinstituts OnkoZert.

dkg logo