Bundes­verband Prostata­krebs Selbst­hilfe e. V.

Adresse

Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.
Thomas-Mann-Str. 40
D-53111 Bonn

Telefonnummer
0228 33 88 9-500
Faxnummer
0228 33 88 9-510
Erreichbarkeit

Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr

Soziale Medien
Krankheitsspektrum
Prostatakrebs
Kurzauskunft über den Verband

Der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. (BPS) ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Männern, die an Prostatakrebs erkrankt sind.

Gegründet 2000 gehören dem BPS mittlerweile 237 Selbsthilfegruppen an (Stand: Dezember 2016). Der BPS ist europaweit die größte und weltweit die zweitgrößte Organisation von und für Prostatakrebspatienten.

Unterstützt wird er von der Stiftung Deutsche Krebshilfe.


Aktuelles vom RSS-Feed des Selbsthilfeverbandes


16. Dezember 2019, 19.30 Uhr: Prof. Dr. med. Christian Thomas, Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Urologie, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden, wird zum Thema „Aktuelle Therapie des mCRPC – das Dilemma der optimalen Sequenzierung“ referieren.

Sehen und Hören Sie Weiteres in dieser Vorankündigung.

schulung

Anlässlich des vom Berufsverband der Deutschen Urologen e. V. (BvDU) angestrebten vorübergehenden Zystoskopieverzichtes geht die Deutsche Gesellschaft für Urologie e. V. (DGU) in einer Stellungnahme auf die wissenschaftlichen Hintergründe der Maßnahmen der Aufbereitung von Instrumenten ein, die zur Blasenspiegelung (Zystoskopie) verwendet werden. Lesen Sie hier weiter. dgu logo

 

Der BPS hat eine App für die Systeme IOS und Android entwickelt.
Die BPS-App finden Sie im App-Store und bei Google Play

BPS APP